Talis Haus - wittfoth.eu

Wir bauen ein "Talis Holzhaus"


Warum?
Weil es die erste "aus dem Bauch raus" Entscheidung war!


Wir haben uns zwar noch einige andere Bauunternehmen angeguckt, aber irgendwas war immer: Zu teuer oder zu arrogant ("Nix hier mit eigenem Grundriss und Angebot - hier ist unser Katalog" - schön' Dank!), in Steinhäusern fehlte uns das "Wohlfühlklima" - bei Talis passte es einfach!


Wie ist die Kundenbetreuung?
Anfangs unkompliziert - unser "Talis-Mann" war stets bemüht und klärte geduldig auch diesen und jenen Extrawunsch (leicht anstrengender Kunden) noch mal ab.
Zum Ende hin, als der Großteil des Geldes geflossen ist und es um die lästigen Nachbesserungen bzw. -Lieferungen ging, wurde jedoch leider gerne mal die "Opossum-Taktik" gewählt - Totstellen...nicht ans Telefon gehen, nicht zurück rufen, nicht auf Mails reagieren...SCHADE & UNNÖTIG!


Angenehm aufgefallen:
Alle Mitarbeiter sind uns durchweg sehr nett, geduldig & unkompliziert begegnet!


Etwas anstrengend für uns - aber generell natürlich sehr positiv zu bewerten - waren die vielen kleinen, pingeligen Anmerkungen und Berücksichtigungen der Bauplanerin bezüglich unserer Gewerberäume...hier 'ne dickere Wand, eine feuerfeste da, 'ne breitere Treppe usw. - aber irgendwann hatten wir auch das gemeinsam geschafft!


Kritikpunkte: Die Zulieferer!
(Aber hier kann Talis ja nur bedingt etwas dafür)




1. Der Farblieferant!
Die Farbe an sich ist zwar super, aber bis denn endlich mal die gewünschten Farbproben angekommen sind, hat es immer eine halbe Ewigkeit gedauert und war mit viel Nachhaken verbunden...
Als Bauherr möchte man vorher dann doch mal 2 - 3 Farben "live" sehen, denn wenn die Farbe am Haus ist, ist's zu spät...!


2. Der Türenlieferant!
Ging GAR NICHT - Als die langersehnten Türen dann endlich da waren, waren die falschen Zargen dabei, einige Türen hatten bereits Lackschäden, die meisten Türschloss-Rosetten fehlten ganz! Es hieß innerhalb 1 Woche sollte alles nachgeliefert bzw. ausgetauscht werden...5 Wochen später warten wir immer noch...


Ärgerlich & Enttäuschend:
Die Zimmermänner sind auf dem Dichtfest (trotz Terminabsprache!) ernsthaft 3 Stunden bevor die Gäste kamen abgehauen - weil sie "nichts mehr zu tun hatten"...! Tja, da musste unser Haus leider ohne Richtspruch auskommen - nicht nur peinlich, sondern vor allem menschlich enttäuschend!


Ähnliches mit dem "Tag der offenen Tür" - Der Termin war abgesprochen, der Kuchen gebacken...wer nicht kam war unser Kundenbetreuer - samt Interessenten.
Auch hier schlugen diverse, tagelange Versuche, jemanden zu erreichen fehl - Funkstille...hinterher gegenseitiges "Schuld zuweisen", wer die Kommunikation versäumt hat.


Zu allem Türärger waren dann auch noch sämtliche Türausschnitte im Erdgeschoss zu groß - hieß für uns "flicken" - sieht leider nicht besonders schön aus...ärgerlich in einem Neubau!


Fazit:
Was sollen wir sagen außer: Wir werden mit Sicherheit nie wieder bauen!


Wieviel das mit "Talis" zu tun hat...schwer zu sagen "Irgendwas ist mit Sicherheit immer" - auch bei anderen Baufirmen wird einiges schief laufen - aber unsere Nerven lagen jedenfalls ziemlich blank!
Zeitdruck sollte man beim Selbstausbau nicht haben.


Unser Eindruck war, dass dieses Unternehmen einfach viel zu wenig Mitarbeiter für viel zu viele Aufträge hat! Dafür waren immerhin trotz allem alle noch sehr nett - das können wir nicht anders sagen!
Holzhäuser boomen offenbar gerade!


Durch die Möglichkeit bei Talis, vieles selbst zu machen, bleibt es finanzierbar - der Vorteil ist ganz klar gegeben!
WENN mal was nicht nach Plan gelaufen ist, wurde in der Regel schnell reagiert und Abhilfe geschaffen - solange es sich um ein Versäumnis von Talis handelte - bei den Zulieferern war's deutlich problematischer...


Ist der Selbstausbau auch für Bürotäter machbar?
IST ER! Bei uns allerdings nur mit viel viel Hilfe im Familienkreis und täglichem Einsatz auf der Baustelle!
Nachdem Talis 5 Wochen für die Aussen-Dicht-Montage gebraucht hat, ist Ende Juni der Innenausbau bis zum Estrich nach exakt genau 3 Monaten geschafft - Einzug war nach 6 Monaten, jedoch noch mit vielen offenen kleinen Baustellen!


Trotz allem:
Wir freuen uns über unser Haus & fühlen uns darin sehr wohl!

 
 
Block-Training